Summercamp von déi jonk gréng ein voller Erfolg!

Summercamp déi jonk gréng:

Oyvind Strommen

Oyvind Strommen, presenting his book “A dark Web” – La Toile Brune”

Smash Borders! und Antifaschismus!

Vom 13. bis zum 15. Juli fand in Schengen und Remerschen das Sommercamp von déi jonk gréng statt. Die beiden unbesetzten Posten des Vorstandes wurden mit Tina Sati (18) und Kim Greis (17) besetzt. Am Freitag hatten déi jonk gréng den norwegischen Autor und Journalisten Øyvind Strømmen eingeladen, der zur Zeit in Norwegen den Breivik-Prozess verfolgt und momentan als einer der bedeutesten Rechtsextremismusexperten gilt. Am Samstag war dann Camille Gira auf Besuch bei der grünen Jugend und referierte unter anderem über die Einführung der regionalen Währung im Kanton Redange. Am Sonntag organisierten déi jonk gréng eine Smash-Borders! Aktion. Der Schengen-Vertrag ist Symbol für europäische Reise- und Verkehrsfreiheit, jedoch auch leider ein Fanal für das übertriebene europäische Visaregime und die Verfolgung von Migranten durch die europäische Grenzpolizei Frontex.

 

 

Smash Borders Action Schengen

Weitere Infos:

http://en.wikipedia.org/wiki/%C3%98yvind_Str%C3%B8mmen

(Øyvind Strømmen)
www.jonkgreng.lu

Veröffentlicht: 15:36 15/07/2012